Meine krumme Wirbelsäule

Mein Name ist Gerlin, lebe seit 40 Jahren mit meiner krummen Wirbelsäule, damals wurde mir gesagt, „du hast eine Skoliose“, jetzt heißt es: „du hast Skoliose“, also ohne Artikel. Und so wird eine Krankheit draus. Meine krumme Wirbelsäule gehört zu mir, sie wurde und wird immer gut behandelt (Gymnastik und schwimmen und laufen und überhaupt viel Bewegung seit Beginn an). Sie ist zwar noch etwas krummer geworden als vor 40 Jahren, aber sie bereitet mir keine Schmerzen und freut sich über das neu hinzugekommene Krafttraining. Man kann so viel selbst machen, auch ohne Operation, die ja doch immer wieder gern vorgeschlagen wird.

2 Kommentare zu „Meine krumme Wirbelsäule“

  1. Hallo Gerlin,
    danke für deine Ausführungen auf deinem Blog. Dazu gehört Mut und eine starke Lebensenergie.
    Ich habe seit ca.6 Monaten die Skoliose Diagnose. Eine Gradmessung kenne ich noch nicht.Mache Physio, Yoga und Bewegungsübungen, bellicon ( eine Art medizinisches Schwingen ) Schwimmen
    und etwas Radeln im Sommer, Meditation und Achtsamkeitspraxis.
    Erschwerend ist für mich die Atemnot ( Asthma? COPD? oder was?) Cortisonhübe habe ich bisher abgelehnt.
    Meine Antwort ist derzeit die Ernährungsumstellung, pflanzliche Vollwert. Ist gut für mich.

    Ich bin auf deinen Blog gestoßen nachdem mir mein Sohn aus NY gerade Übungen für den Rücken (email) u.a. Klimmzug geschickt hat.
    Da ich der Meinung war, dass diese Übung kontraproduktiv bei Skoliose sein soll fand ich, by the way hier deine Berichte.

    Nochmals danke und herzlichen Gruß- ich werde mich dementsprechend neu orientieren.
    Christel

    1. Hallo Christel,

      danke für Deinen Kommentar. Ich finde, Du machst es richtig. Bewegung, Bewegung, Bewegung. Deine Wirbelsäule wird es Dir danken. Was ich nicht ganz verstanden habe: Warum wurde Dir Cortison verordnet? Wegen der Atemnot, und die liegt an der Skoliose? Na ja, mit Cortison wäre ich eher vorsichtig. Da hast Du recht. Ach ja: Bei Klimmzügen fühle ich mich wunderbar gestreckt …

      Ganz liebe Grüße und viel Kraft und Energie
      Gerlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.